Pakoras / Bhaji Bowl vegetarisch

Pakoras bestehen aus einer Gemüse- oder Fleisch-Füllung und werden mit einem Kichererbsen-Teig unhüllt frittiert.

Sie werden traditionell oft als Snack oder als Vorspeise gegessen. Sie eignen sich daher auch super zum Apéro mit einer Dipp-Sauce.

Pakoras sind auch bekannt als: Pakoda, Pakodi, Fakkura, Bhajiya oder Ponako und können auf dem Indischen Subkontinent (Indien, Pakistan, Bangladesch, Nepal).

Man kann mit ihnen auch super Bowls machen, die man zum Mittagsessen ins Büro mitnehmen kann. Je nach dem was für Pakoras man wählt kann man das Gericht vegan/vegetarisch oder auch mit Fleisch machen.

Wir haben hier ein veganes Rezept vorbereitet.

Zutaten

  • 100g Pakoras
  • 150g Bulgur
  • 250g gekochte Kichererbsen
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Mangold
  • Salz & Pfeffer
  • 2cl Zitronensaft
  • «Mango Blast» Sauce

Zubereitung

  • Bulgur: Den Bulgur nach Rezept ca. 10 min kochen.
  • Zwiebeln, Knoblauch und Mangold hacken, in Olivenöl kurz anbraten. Mit dem Bulgur vermischen, die gekochten Kichererbsen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft abschmecken.
  • In der Zwischenzeit die aufgetauten Pakoras 7 min bei 200°C erwärmen, damit sie wieder knusprig werden.
  • Den Bulgur mit den Pakoras und der «Mango Blast» Sauce garnieren.

Weitere Links

Vegetarische Produkte online bestellen

Zutaten für Getreideküche

Related posts